Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Informationen

Ziele der Gesellschaft

Die Österreichische Humanistische Gesellschaft für die Steiermark ist eine wissenschaftliche Vereinigung mit dem Zweck der Pflege und Förderung der Altertumswissenschaft mit all ihren Teildisziplinen, so der Klassischen Philologie, der Archäologie, der Alten Geschichte, der antiken Rechtsgeschichte sowie den benachbarten Disziplinen. Ein besonderes Anliegen der Gesellschaft ist es, die Bemühungen um die humanistische Bildungstradition im Rahmen des Schulwesens und der Erwachsenenbildung nachhaltig zu fördern. Die Gesellschaft möchte in der Öffentlichkeit Interesse an antiker Literatur und Kultur wecken und eine Brücke zu einem weiteren Publikum bauen.

Neu:

Die Gesellschaft prämiert ab 2019 jährlich im Rahmen einer Festveranstaltung die beste Abschlussarbeit Studierender (Diplom/Master). Prämiert wird ferner die beste Vorwissenschaftliche Arbeit von Schülerinnen und Schülern aus der Steiermark. Über Bewerbungsmodalitäten und -termine wird hier rechtzeitig informiert.

Zudem besteht für studentische Mitglieder die Möglichkeit, für Forschungsvorhaben einen Reisekostenzuschuss zu erhalten.

Vorsitzende

Univ.-Prof. Dr.phil.

Ursula Gärtner

Institut für Antike

Telefon:+43 (0)316 380 - 2432
Fax:+43 (0)316 380 - 9775


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.